act legal Germany (AC Tischendorf Rechtsanwälte) 19. Januar 2023

Green Deal: eprimo erwirbt ersten eigenen Solarpark

  • Energiewendemacher beteiligt sich zu 49 Prozent an PV-Anlage in Biehla bei Kamenz (Sachsen)
  • Installierte Leistung wird bis zum Frühjahr 2023 auf insgesamt rund 1,75 MWp erweitert

Mit dem Erwerb des ersten eigenen Solarparks treibt Deutschlands größter grüner Energiediscounter eprimo aktiv die Energiewende weiter voran. Der PV-Park in Biehla (Sachsen) soll dabei knapp 590 Haushalte mit klimafreundlicher Energie versorgen. Ab April 2023 stellt eprimo den erzeugten Strom via eines direkten Abnahmevertrags (Power Purchase Agreement) seinen Kundinnen und Kunden zur Verfügung.

Der Solarpark in Biehla in der Nähe von Kamenz in Sachsen gehört von nun an zu 49 Prozent eprimo, während die RenExpert GmbH einen Anteil von 51 Prozent hält. Die PV-Anlage, deren erster Bauabschnitt seit Oktober 2021 in Betrieb ist, erbringt aktuell eine Leistung von knapp 750 kWp. Noch in diesem Jahr startet die Erweiterung mit einer geplanten zusätzlichen Leistung von rund 1 MWp. Die Inbetriebnahme ist für Frühjahr 2023 vorgesehen. Der Ertrag des Solarparks liegt dann bei insgesamt 1,8 GWh. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von rund 3.100 kWh pro Haushalt soll diese Anlage allein ca. 590 Haushalte mit Ökostrom versorgen.

Aufgrund des Direktabnahmevertrags erfolgt die Stromabnahme so, dass die Kunden der eprimo Grünstromcommunity (GSC) direkt mit der erzeugten Energie versorgt werden. So können Kunden der GSC auch ohne eigene Stromerzeugung den lokal produzierten Ökostrom nutzen. Für jede von der GSC verbrauchte kWh stellt eprimo 0,3 Cent bereit und fördert so mit dem eprimo Sonnencent den weiteren Ausbau erneuerbarer Energien. Bei dem PV-Park in Biehla handelt es sich um die erste, mit dem Sonnencent finanzierte PV-Anlage.

Über eprimo

eprimo, der Energiewendemacher. Als Deutschlands kundenstärkster grüner Energiediscounter ist eprimo Anbieter für Ökostrom und Ökogas und bringt die Energiewende in über 1,7 Millionen Haushalte. Sie bieten allen Kunden grüne Energie so günstig wie möglich an, denn Bestandskunden stehen bei eprimo genauso im Fokus wie neue Kunden. eprimo bietet jedem zahlreiche Möglichkeiten, sich aktiv am Ausbau der erneuerbaren Energien zu beteiligen: Über attraktive Zusatzvergütungen für Prosumer, die Förderung neuer PV-Anlagen mit dem Sonnencent sowie die Beteiligung an Bürgerenergieprojekten werden eprimos Kunden zu #energiewendemachern. Auch als Unternehmen handelt eprimo nachhaltig und ist in allen Geschäftsaktivitäten klimaneutral.

Berater eprimo

act AC Tischendorf RechtsanwälteMarcus Columbu (Federführung; Regulatory & Finance); Dr. Fabian Brocke, LL.M. (M&A); Dr. Fabian Laugwitz, MBA, LL.M. Eur. (Real Estate); Sarah Landsberg (Corporate)

Für mehr Informationen, kontaktieren Sie bitte

Marcus Columbu

Rechtsanwalt
act legal Germany AC Tischendorf Rechtsanwälte Frankfurt, Germany
Telefon: +49 69 24 70 97 32

Dr. Fabian Brocke, LL.M.

Rechtsanwalt
act legal Germany AC Tischendorf Rechtsanwälte Frankfurt, Germany
Telefon: +49 69 24 70 97 21

Dr. Fabian Laugwitz, MBA, LL.M. Eur.

Rechtsanwalt
act legal Germany AC Tischendorf Rechtsanwälte Frankfurt, Germany
Telefon: +49 69 24 70 97 35

Sarah Landsberg

Rechtsanwalt
act legal Germany AC Tischendorf Rechtsanwälte Frankfurt, Germany
Telefon: +49 69 24 70 97 33